Madeira-Buchfink

Fringilla coelebs maderensis, Madeiran chaffinch

Madeira-Buchfink (Fringilla coelebs maderensis) am Aussichtspunkt Balcoes bei Ribeiro Frio auf der Insel Madeira.
Madeira-Buchfink (Fringilla coelebs maderensis) am Aussichtspunkt Balcoes bei Ribeiro Frio auf der Insel Madeira.

Der Madeira Buchfink (Fringilla coelebs maderensis) ist eine Unterart unseres heimischen Buchfinks (Fringilla coelebs). Er unterscheidet sich deutlich von der bei uns heimischen Buchfinkenart. Das blaue Rückengefieder, das pfirsichfarbene Brustgefieder, der kräftigere Körper, die längeren Beine und Schnabel und die kürzeren Flügel sind erhebliche Unterschiede, dennoch wird er nicht als eigenständige Art geführt.

Diese Unterart kommt endemisch auf der portugiesischen Insel Madeira vor. Er ist dort weit verbreitet und kommt sowohl in den Lorbeerwäldern als auch in landwirtschaftlich genutzten Flächen vor.

Bildergalerie

Vogelstimmen

Der Gesang ist dem des Buchfinks sehr ähnlich.

Madeira-Buchfink
(Fringilla coelebs maderensis)
Buchfink
(Fringilla coelebs coelebs)

Beobachtungsmöglichkeiten

An Rastplätzen entlang der Wanderwege auf Madeira sind die Vögel oft sehr zutraulich. Sie werden von den Touristen gefüttert und suchen regelrecht die Nähe zu Menschen.

weitere Edelfinken

Buchfink, Bergfink, Teydefink

Quelle und Links