Turteltauben

Türkentaube (Streptopelia decaocto) auf der Insel Fuerteventura.
Türkentaube (Streptopelia decaocto) auf der Insel Fuerteventura.

Die Gattung der Turteltauben umfasst 15 Arten, meist kleiner bis mittelgroßer oft in der beigen Gefiederfärbung sehr ähnlicher Vögel. Afrika ist das zentrale Verbreitungsgebiet der Turteltauben. Einige Arten kommen auch im tropischen Asien vor. Die Türken- und die Turteltaube haben sich Anfang des 20. Jahrhunderts weit in den europäischen Raum ausgebreitet. Als Langstreckenzieher ist die Turteltaube nur von Mai bis Ende September in Mitteleuropa anzutreffen, die Türkentaube ist hingegen in ihrem gesamten Verbreitungsgebiet Standvogel und ganzjährig anzutreffen.

Türkentaube
Türkentaube
Karte zur Verbreitung der Turteltauben.
Verbreitung

Quelle und Links

  • Seite „Turteltauben“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. April 2018, 12:17 UTC. (Abgerufen: 19. März 2019, 17:14 UTC)
  • Karte: San Jose, 1 April 2007, adapted by Chumwa, 6 May 2008 [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons